Aschheimer profitieren vom Einheimischenmodell

Besonders in Bayern nutzten bisher einige Städte und Gemeinden das sogenannte Einheimischenmodell, das ortsansässigen Bürgern vergünstigte Konditionen beim Erwerb von Bauland gewährte. Damit reservierten sie bestimmte Grundstücke für Bürger, die in der Gemeinde seit einiger Zeit leben oder arbeiten. Das war gerade für kinderreiche Familien und nicht so einkommensstarke Bürger zum Teil die einzige Möglichkeit, Grundeigentum zu bilden, ohne angesichts immens hoher Preise woanders hinziehen zu müssen.

Von diesem Modell haben auch sieben Familien in Aschheim profitiert. 2011 erstellte die Baugesellschaft München-Land für die Gemeinde Aschheim sieben Reihenhäuser an der Brauneckstraße in Rekordzeit. Dank guter Planung und reibungsloser Zusammenarbeit von Fachplanern und Bauunternehmen dauerte es nur einige Monate vom Baubeginn im Mai 2011 bis zur Fertigstellung. Bereits zur Weihnachtszeit 2011 waren vier Häuser bezugsfertig. Die restlichen drei folgten wegen einiger Sonderwünsche der Eigentümer im Februar 2012.

Die Eigenheime bieten verteilt auf Erd-, Ober- und Dachgeschoss jeweils rund 120 m2 Wohnfläche. Sie haben eine Grundstücksfläche zwischen 222 und 326 m2. So konnte ein günstiger Preis ermöglicht werden, der pro Haus mitsamt Garage, Stellplatz, Geräteschuppen und eingezäuntem Garten je nach Grundstücksgröße zwischen 347.000 Euro für ein Mittelhaus und 397.000 Euro für ein Eckhaus lag.

Alle Reihenhäuser zeichnen sich durch eine umweltbewusste Ziegelbauweise aus. Als KfW-Effizienzhäuser 70 entsprechen sie der Energieeinsparverordnung 2009 und dem „Erneuerbare-Energien-Gesetz“. Ein niedriger Energiebedarf schont die Umwelt und erspart den Eigentümern so einige Nebenkosten.

Für die Gemeinde Aschheim, die der Baugesellschaft München-Land seit 1986 als Gesellschafter angehört, hat die BML bereits viele Miet- und Eigentumswohnanlagen in Aschheim und Dornach errichtet. Die erste Mietwohnanlage entstand 1987 an der Saturnstraße. Ein weiteres großes Projekt war die Errichtung einer Seniorenwohnanlage in drei Baustufen von 2001 bis 2009.

*) Das Einheimischenmodell wurde durch ein Urteil des Europäischen Gerichtshofes Anfang Mai 2013 Jahres eingeschränkt.

Gemeinde Aschheim

Ismaninger Str. 8
85609 Aschheim

Telefon: 089 909978-0

Projekt Aschheim